Der Pandabär – Herkunft und Bestand

So lebt der Große Panda

Der Panda hat seine Heimat in den Bergwäldern des Himalayas und im Südwesten Chinas. Genau dort allerdings wollen die Menschen immer mehr landwirtschaftliche Nutzflächen schaffen. Sie bauen außerdem Straßen und Schienen – was bedeutet, dass diese wertvollen Landschaften in den letzten Jahrzehnten zum größten Teil abgeholzt wurden. Dadurch besteht der Lebensraum des Pandas nicht mehr aus einem zusammenhängenden Gebiet, sondern aus immer kleineren „Inseln“.

Der Bestand der Pandas schrumpft

Das Entstehen dieser Waldinseln führte dazu, dass die Pandas nicht mehr zueinander finden können. Dadurch werden weniger Jungtiere geboren. Ein Zustand, der sich katastrophal auf den Fortbestand des ohnehin paarungsfaulen Pandas, der nur bis zu 3 Tagen im Jahr fruchtbar ist, auswirken kann. Zudem führt der Mangel an Bambus in den verbliebenen Gebieten dazu, dass viele Pandas schlicht verhungern. Hieraus resultiert die erschreckende Anzahl von nur noch 1.864 Großen Pandas, die in freier Wildbahn leben. Um den vom Aussterben bedrohten schwarz­weißen Bären zu retten, haben wir uns das Ziel gesetzt, diese Gebiete zu schützen und zu verbinden.

Panda Coffee hilft

Wir von Panda Coffee tragen mit dem Verkauf unseres Kaffees und den daraus resultierenden Spenden dazu bei, dem Großen Panda und damit einer der am stärksten bedrohten Tierarten weltweit zu helfen. Aber wir verstehen es als Selbstverständlichkeit, uns bei unseren Artenerhaltungsprojekten nicht nur auf den Pandabären zu beschränken. Alle gefährdeten Tierarten und ihre Lebensräume sind schützenswert! Um diesem Ziel möglichst nah zu kommen, arbeiten wir mit Pro Wildlife zusammen. Die Organisation setzt sich für die weltweite Arterhaltung ein und sorgt dafür, dass Spendengelder da ankommen, wo sie benötigt werden.

Eigene Ideen

Kennt ihr unterstützenswerte Projekte? Schickt uns eine E-Mail. Über jegliche Tipps, Anregungen und Vorschläge freuen wir uns sehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zu aktuellen Maßnahmen aufgrund von Covid-19:

Aufgrund der aktuellen Restriktionen haben wir uns
f
ür eine vorübergehende Home-Office-Lösung entschieden.
Wir sind weiterhin über die E-Mail Adresse: info@pandacoffeeberlin.com zu erreichen.
Bei den Lieferungen unserer Produkte kann es aber zu leichten Verzögerungen kommen.
Wir bitten alle Kunden um Verständnis.
Bleiben Sie gesund!