Pro Wildlife e.v.

Wildtiere schützen – weltweit

Mission

Mehr als 23.000 Tier- und Pflanzenarten sind vom Aussterben bedroht. Aufgrund von Wilderei, Jagd, Tierhandel und Zerstörung von Lebensräumen. Daher gründeten Biologen, Tierärzte und Naturschutzinteressierte 1999 Pro Wildlife. Denn die Non-Profit Tier- und Naturschutzorganisation hat sich zum Ziel gesetzt, die Artenvielfalt zu bewahren. Dabei sind sowohl das Überleben der Art in ihrem Lebensraum als auch der Schutz des einzelnen Tieres wichtig. Dementsprechend setzt sich Pro Wildlife für bessere Gesetze und wirksame Schutzmaßnahmen für Wildtiere ein. Hierdurch soll bei der Bevölkerungvor Ort wie auch bei Politikern und Unternehmen ein verantwortungsvoller Umgang mit der Natur erreicht werden.

Arbeitsweise

Auf politischer Ebene arbeitet Pro Wildlife daran, Gesetze zum Schutz von Wildtieren und ihren Lebensräumen zu verbessern. National wie international. Daher nehmen die Mitarbeiter an Konferenzen wie der Internationalen Walfangkommission (IWC) und dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen (WA, engl. CITES) teil. Diese gestalten sie aktiv mi und sind im engen Dialog mit Vertragsstaaten.

Bekämpfung von Ursachen und Folgen

Pro Wildlife informiert Politiker, Verbraucher und Medien über Missstände und aktuelle Entwicklungen im Wildtier- und Naturschutz. Außerdem unterstützt die Organisation Arten- und Tierschutzprojekte in verschiedenen Ländern. Dort retten sie Opfer von Wilderei und Wildtierhandel und pflegen diese in Auffangstationen gesund. Zudem schützen sie die Lebensräume von Wildtieren und leisten Aufklärungsarbeit. Damit können Wildtierhandel und Wilderei langfristig eingedämmt werden.

Mitglied im internationalen Artenschutznetzwerk

Doch die besten Schutzgesetze helfen nicht, wenn sie nicht umgesetzt werden. Daher finanziert Pro Wildlife verdeckte Ermittlungen und Razzien und unterstützt die Arbeit von Vollzugsbehörden. Hierdurch kann wirkungsvoll gegen Tierschmuggler vorgegangen werden. Zudem ist die Organisation Mitglied im internationalen Artenschutznetzwerk SSN (Species Survival Network), dessen Arbeit sie in Europa koordiniert. Dabei arbeitet Pro Wildlife eng mit etwa 80 Natur- und Tierschutzorganisationen rund um den Globus zusammen. Des Weiteren ist der Verein Teil starker internationaler Netzwerke und Arbeitsgruppen. Überdies werden die Presse und soziale Medien einbezogen. Aufgrund dessen wird die breite Öffentlichkeit informiert und mobilisiert, um wichtigen Forderungen bei Entscheidungsträgern Nachdruck zu verleihen.

Video: Hilfe für Afrikas Affenwaisen

Zur Website von Pro Wildlife e.V.

Die Projekte von Pro Wildlife e.V.

Hilfe für Orang-Utans

Indonesien

Elefanten-Waisenhaus

Sambia

Affen-Waisenhaus

Kamerun

EAGLE – Kampf gegen die Wilderei

Mehr Schutzgebiete für die Antarktis

Konferenz der bedrohten Tiere

12. Konferenz zum Schutz wandernder Arten

CITES – das Washingtoner Artenschutzabkommen

Lebensraum für Cross-River Gorillas schützen

Durch den Kauf unserer Produkte können weitere Projekte realisiert werden!

Unsere Produkte - für euch selektiert

Kaffee

Pacha Mama

Bewertet mit 5.00 von 5
8,90 29,90  inkl. MwSt.
6,00  inkl. MwSt.
Bewertet mit 5.00 von 5
7,90 26,90  inkl. MwSt.
7,50  inkl. MwSt.

Wertgutscheine

Wertgutschein

25,00 100,00 
Nicht vorrätig
9,90  inkl. MwSt.
Nicht vorrätig
9,90  inkl. MwSt.
Nicht vorrätig
9,90  inkl. MwSt.
Nicht vorrätig
29,90  inkl. MwSt.
Nicht vorrätig
16,80  inkl. MwSt.
Nicht vorrätig
16,80  inkl. MwSt.
Nicht vorrätig
16,80  inkl. MwSt.