Humanitäres Hilfsprojekt gegen den Hunger - Panda Coffee Berlin
humanitäre hilfe, hunger, hungertod, spenden, wohltätigkeit, soziales projekt
1305
page-template-default,page,page-id-1305,page-child,parent-pageid-81,ajax_fade,page_not_loaded,,vss_responsive_adv,footer_responsive_adv,qode-content-sidebar-responsive,transparent_content,columns-4,qode-product-single-tabs-on-bottom,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.0,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive,et-pb-theme-bridge child,unknown,et_divi_builder
 

Humanitäre Hilfe

Humanitäre Hilfe für hungernde Menschen

Laut dem World Food Programme (WFP) haben 795 Millionen Menschen nicht genug zu essen. Das bedeutet, dass einer von neun Menschen abends hungrig schlafen geht. 98 Prozent der Hungernden leben in Entwicklungsländern. Diese Zahlen machen den Hunger zum weltweit größten Gesundheitsrisiko für Menschen, da jährlich mehr Menschen daran sterben, als an Tuberkulose, Malaria und AIDS zusammen. Zusätzliche Krisen, Konflikte, Naturkatastrophen und der Klimawandel sorgen dafür, dass die Herausforderungen den Hunger zu bekämpfen nur noch größer werden. Drei von vier Hungernden leben als Kleinbauern, Viehzüchter oder Arbeiter auf dem Land. Sie arbeiten hart und können dennoch ihre Familien nicht ausreichend ernähren. In Asien und der Pazifikregion sind zahlenmäßig die meisten Hungernden zu finden, jedoch ist Afrika, mit 20 Prozent der gesamten Bevölkerung, am stärksten von der mangelnden Ernährung betroffen.

Größte Hungersnot aller Zeiten

Inzwischen wird es über alle Nachrichtenkanäle verbreitet, dass wir die größte humanitäre Katastrophe bewältigen müssen, in der mehr als 22 Millionen Menschen der Gefahr ausgesetzt sind, am Hungertod zu sterben. Unser Team beunruhigen diese Zahlen sehr und wir wollen etwas gegen diese Ungerechtigkeit unternehmen. Es kann nicht sein, dass Industrienationen nicht wissen wohin mit dem Geld und dass unser Kühlschrank von Nahrung fast überquillt, während auf der anderen Seite der Erde die Menschen leiden. Dabei kostet es Organisationen wie den WFP nur 20 Cent am Tag, um einem Kind eine Mahlzeit mit allen wichtigen Vitaminen und Zusatzstoffen zu geben, damit es gesund aufwachsen kann. Selbst bei Erwachsenen ist eine ausgewogene Ernährung mit 40 Cent am Tag ausreichend. Damit ist der Hunger zwar das Größte, aber auch das größte lösbare Problem der Menschheit. Wir müssen dazu nur zusammenhalten und etwas zurückgeben an die Menschen, die uns direkt oder indirekt das Leben ermöglichen, welches wir führen.

Das Versagen der Großen

Nun gibt es auch die Meinungen, es gebe ja schon genügend Wohltätigkeitsorganisationen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben dieses Problem zu lösen. Wenn wir jedoch etwas genauer hinsehen und vergleichen wie viel von unseren Spenden tatsächlich da ankommen, wo sie ankommen sollten, stellen wir fest, dass meist über 50% des Geldes für die Verwaltung ausgegeben wird. Der Spiegel hat die Top Wohltätigkeitsorganisationen mit ihrem prozentualen Spendenanteil in einer Übersicht zusammengefasst , damit du dir selbst ein Bild machen kannst. Natürlich wollen auch wir ein Unternehmen aufbauen, welches sich wirtschaftlich selbst trägt. Jedoch steht bei uns der soziale Gedanke immer im Vordergrund. Wohltätigkeit ist eines der Kernwerte unseres Unternehmens. Wir verzichten lieber auf Profite und wollen mit unserer Arbeit Gutes tun. Unserer Meinung nach sollte sich die gesamte freie Wirtschaft auf diese Werte konzentrieren, dann wären etliche Probleme und Ungerechtigkeiten auf dieser Welt gar nicht erst entstanden.

Wir brauchen Deine Hilfe!

Doch auch wir allein können nicht viel bewirken. Wir benötigen eure tatkräftige Unterstützung. Darum helft bitte mit. Bei uns bekommst du hochwertigen Premiumkaffee zu einem fairen Preis, mit gutem Karma inbegriffen. So wird Kaffee endlich wieder zum Genuß.